Rechtliche Rahmenbedingungen bei der Umsetzung von Quartiersversorgungen

Von | 1. Dezember 2016

Von der ersten Sitzung der Arbeitsgruppe „Regulierung und Politik“ zum fertigen Leitfaden war es definitiv kein kurzer, aber dafür ein Weg mit einem klaren Ziel vor Augen: Im Ergebnis entstand ein gut ausgebauter Highway, der mehr Planungssicherheit ermöglicht: Seit Herbst 2016 liegt der Rechtsleitfaden zur Quartiersversorgung vor, erstellt von der namhaften Kanzlei bbh Becker Büttner Held, im Auftrag von SmartGridsBW. Dieses Projekt ist eines der fachlichen Highlights, auf die die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V. 2016 zurückblickt.

Publikation: Highlight 2016

Von der ersten Idee bis hin zum fertigen Leitfaden vergingen zahlreiche Sitzungen, bei denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Arbeitsgruppe „Regulierung und Politik“ mit großem Engagement Aufgabenstellung und Anforderungen definierten. Schon bald wurde klar, dass die Dimensionen des Vorhabens es erfordern, sich der Erstellung des Rechtsleitfadens professionell und mit umfassendem Einsatz juristischer Fachexperten zu widmen. Nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch der Finanzierung. Der Verein hat daher die Erstellung eines solchen Leitfadens per Ausschreibung bei mehreren namhaften Kanzleien angefragt und letztlich den Zuschlag für das wirtschaftlichste Angebot an bbh Becker Büttner Held vergeben. Die enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe sowie die stringente Umsetzung der Zielvorgaben tragen Früchte. Im Oktober 2016 wurde anlässlich der Dritten Smart-Grids-Gespräche in diesem Jahr, der Rechtsleitfaden von Rechtsanwalt Dr. Michael Weise, einem der sechs Autoren, umfassend vorgestellt.


 

Zitat Rechtsleitfaden Quartiersversorgung

Auszug aus dem Rechtsleitfaden Quartiersversorgung

 

 

Umfassender Themen-Fundus für praxisnahe Anwendung

Der Leitfaden ist ein Fundus an Themen, gibt dem Leser einen ersten Überblick im Praxisteil, um sich im zweiten Vertiefungsteil weiteren Details zu widmen. Sowohl Praxis- wie auch Vertiefungsteil behandeln die Kapitel Infrastruktur, Betrieb und Lieferung sowie Rückbau und gehen auf umfassende Detailfragestellungen ein, die jedem Planer in Zusammenhang mit Projekten der Quartiersversorgung früher oder später begegnen.

Exklusiv für Vereinsmitglieder

Kurzum: Der Rechtsleitfaden ist eine Pflichtlektüre, um sich sicher durch alle Planungsschritte zu bewegen und letztlich eine rechtskonforme Quartiersversorgung planen und umsetzen zu können. Mit dieser Publikation hat der Verein seinen Mitgliedern ein besonderes Angebot ermöglicht, da der Leitfaden exklusiv für seine Mitglieder erstellt wurde. Der Leitfaden ist als PDF-Version kostenfrei über den Mitglieder-Sharepoint verfügbar. Etwaige Interessenten außerhalb des Vereins haben allerdings die Möglichkeit, gegen Gebühr die Publikation zu erwerben.

Bei Interesse bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail unter sekretariat@smartgrids-bw.net oder telefonisch unter 0721 – 60 82 62 87.

 

Beitrag teilen: